VISPRING: KÖNIGLICH SCHLAFEN SEIT 1901

04-11-2016 11:00

Exzellenz, Komfort und Handwerk. Hier haben wir die Erfinder des Boxspring-Systems. Im englischen Königshaus schläft man nicht umsonst seit über 100 Jahren entspannt und ruhig in Vispring-Betten. Die Traditionsmarke verkörpert britischen Luxus und Massarbeit in Reinkultur. Das Streben nach Qualität und der Respekt vor traditioneller Handwerkskunst haben Vispring auch den Queen’s Award eingebracht. Es sind Boxspring-Betten fürs Leben.  

Eigentlich wollte der englische Ingenieur James Marshall seiner Frau etwas Gutes tun, als er die bahnbrechende Innovation entwickelte. Da ihr Schlaf nicht der beste war, machte sich der Tüftler auf die Suche nach der Erfindung seines Lebens. Durch die Verwendung von Taschenfedern und zwei übereinanderliegenden Matratzen sorgte er für eine Revolution im Bettenbau. Die einzeln eingenähten Stahlfedern erzielten eine punktgenaue Federung mit perfekter Stützung der Skelettmuskulatur und ermöglichten einen nie dagewesenen Komfort im Schlaf. Dank dem Einsatz von Naturfasern und seitlichen Lüftungs-Öffnungen zirkulierte die Luft mit jeder Bewegung. Das Bettklima startete damit in eine neue Dimension. Der Unterschied zu den Betten, die damals existierten, war etwa so wie jener zwischen Fahrrad und Automobil. Bis heute hat sich – typisch englisch – am Bewährten nichts geändert. Selbstverständlich wurde in den letzten 100 Jahren immer mehr perfektioniert und erweitert, aber James Marshalls’ gute Gedanken für seine Frau leben noch immer in jedem einzelnen Vispring. Die manuelle Herstellung der Luxus Boxspring-Betten erfolgt nur auf Bestellung. Hektik gibt es nicht. Einzig das perfekt individualisierte Liege-Erlebnis steht im Fokus. 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Folgen Sie uns auf