Neu bei GAMMA: Tom Dixon – Aussergewöhnliche Lichtkreationen

31-07-2014 16:42

Bereits zu seiner Schulzeit kam Autodidakt Tom Dixon in Kontakt mit Formen, Farben, Handwerk und Materialien. Er interessierte sich vor allem für die Töpferei und Aktzeichnen. Diese frühen Erfahrungen mit dem kreativen Element des Schaffens legten den Grundstein für sein Design-Interesse.  Nach seiner schulischen Ausbildung wurde er als Bassist Berufsmusiker. Danach lernte der vielseitig Interessierte in einer Autowerkstatt im südlichen London wie man Altmetall im Gasschmelz-Schweissverfahren zu einer Vielzahl an semi-funktionalen Objekten formt.

Ende der 80er machte Dixon seinen ersten Grossen Wurf, der in der internationalen Designer-Szene hohe Wellen schlug – Der S-Stuhl. Inspiriert von einer gekritzelten Zeichnung eines Huhns, entwickelte Tom Dixon diesen ikonenhaften Stuhl für den italienischen Möbelgiganten Cappellini. Dadurch wurde auch die Öffentlichkeit auf ihn aufmerksam. Heute stehen seine Werke in international renommierten Museen wie dem Museum Of Modern Art in New York oder dem Centre Georges Pompidou in Paris. 2001 erhielt er für seine innovative Arbeit sogar den OBE (Orden des Britischen Empires) von der Queen überreicht. 2002 gründete er seine eigene Firma „Tom Dixon“ unter welcher der andersdenkende Designer bis heute einzigartige Leuchtobjekte, Accessoires und Möbel fertigt.

Tom Dixon passt ausgezeichnet zu Gamma, weil auch er andere Wege geht. Seine durchdacht gestalteten Leuchtobjekte mit ihren puristischen Formen und ihrer verspiegelten Optik sind echte Hingucker. Das Modell „Bell“ aus feinstem verchromtem Stahl als Tisch- oder Stehlampe, der «Fat-Spot» in seiner bronzenen Kupfer-Optik oder die „Beat Stout“ in klassischem weiss mit goldener Innenseite verschönern Räume auf eine ganz eigene, ausgefallene Weise. Ebenfalls ein Highlight aus der Tom Dixon-Kollektion ist der Kerzenständer „Spin Table Candelabra“ aus massivem Gusseisen mit Pulverbeschichtung. Schlicht und massiv bringt er das rustikale Gefühl echter Handarbeit auf den Stubentisch.

Get inspired. Wir helfen Ihnen dabei!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Folgen Sie uns auf